Die Menschen sind nicht alle gleich – aber alle Menschen sind gleich viel wert!

27-04-2016 15:40

Gemeinsame Erklärung der Kliniken, die sich im Müttergenesungswerk zusammen geschlossen haben, gegen Rassismus

 

Berlin, im April 2016. Kein Mensch hat das Recht, einen anderen Menschen wegen seiner Herkunft, seiner Hautfarbe, seines Geschlechts oder seines Glaubens oder aufgrund der Zugehörigkeit zu einer Minderheit herabzuwürdigen oder auszugrenzen.

 

Das ist die Überzeugung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 76 Kliniken für Mütter, Väter und Kinder, die sich im Müttergenesungswerk zusammengeschlossen haben.

 

Es erfüllt uns mit großer Sorge, dass rassistische Einstellungen und Aussagen in unserer Gesellschaft alltagstauglich geworden sind. Das war und ist für unsere Kliniken, die in Trägerschaft der großen Wohlfahrtsverbände stehen, nicht hinnehmbar.

 

Wir haben den Anspruch, dass sich Mütter, Väter und Kinder bei uns wohlfühlen und wir ein Umfeld schaffen, in dem alle wieder Kraft schöpfen und gesund werden können.

 

Hierzu gehört auch, dass wir kulturelle und religiöse Unterschiede respektieren und akzeptieren.

 

Daher erklären wir, dass Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung in unseren Kliniken keinen Platz haben und wir allen entsprechenden Äußerungen und Handlungen entschieden entgegen treten werden.

 

Die Kliniken im Müttergenesungswerk werden sich mit aller Kraft dafür einsetzen, dass alle Menschen, so unterschiedlich sie auch sind, friedlich zusammen eben, sich respektieren und gegenseitig unterstützen.

 

Zurück

Nachrichtenübersicht

17-10-2017 08:03

Mütter unter Druck: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

31-05-2017 13:24

Erholt und gestärkt - Kuren für Eltern

Stiftung Warentest: Wissenswertes über Kurmaßnahmen

Weiterlesen …

10-05-2017 13:01

Die Schirmherrin - Tradition, Bedeutung und Wandel

Alle 5 Jahre steigt die Spannung im MGW, wenn der Bundespräsident gewählt wird.

Weiterlesen …

24-09-2015 13:50

„Woche der Müttergesundheit“

Kostenloser Online Schnell-Test zur Kurbedürftigkeit

 

Weiterlesen …